Innovationsnetzwerk „MaC Village“

INNOVATIONSTREIBER GESUCHT!

Die Unternehmen im Landkreis Potsdam-Mittelmark haben ihr Geschäft im Griff. Da macht Ihnen keiner was vor. Doch bei der Entwicklung zukunftsfähiger Geschäftsfelder im ländlichen Raum wünscht sich mancher mehr Kreativität und „übergreifende“ Ideen, um mit den Wettbewerbern mitzuhalten.

Verbessern auch Sie die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. In den MaC Village Innovations-Workshops bringen wir regional ansässige Unternehmen mit der Kultur- und Kreativwirtschaft zusammen. Das befördert das Innovationsklima. So entstehen ganz einfach neue und kreative Geschäftsideen für Ihr Unternehmen im ländlichen Raum.

KURZE WEGE. NEUE MÖGLICHKEITEN

Die Workshop-Reihe rückt gezielt Innovationspotentiale in den Mittelpunkt und bringt frischen Wind mit neuen Methoden. Schnell lässt sich klären, was funktioniert, was zum Erfolg führt und wie die richtigen Partner und Kunden erreicht werden können. In diesem besonderen Innovationsklima lassen sich überraschend einfach neue Dienstleistungsideen und Produkte entwickeln.

MACHEN SIE MIT. MACHEN SIE INNOVATION.

Unsere Innovations-Workshops bieten wir für regional ansässige Unternehmen und Vertreter der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie für Kreative aus den umliegenden Ballungszentren an. Corona-bedingt sind die Workshops per Videokonferenz in den digitalen Raum umgezogen und sind nun nicht mehr örtlich gebunden. In der dritten Workshop-Phase werden wir deshalb vermehrt Teilnehmer aus ganz PM ansprechen.

Über das Projekt

EINFACH. GEMEINSAM. VORANKOMMEN.

Das Interreg-Projekt MaC Village hat das Ziel, ein kreatives Umfeld für innovative Geschäftsideen in ländlichen Regionen zu befördern: Make Creative Villages. Dies erfolgt durch die Forcierung der Zusammenarbeit zwischen der Kultur- und Kreativwirtschaft und den regionalen Unternehmen. Diese bisher noch seltene Kooperation generiert durch Nutzung der unternehmerischen sowie kultureller und natürlicher Ressourcen Innovationspotenziale im ländlichen Raum. Die Region wird aus sich heraus gestärkt, neue Beschäftigungsmöglichkeiten entstehen. Die steigende Attraktivität fördert ein Klima für weitere Entwicklungsimpulse. Mit den MaC Village Innovations-Workshops wird der Region und Ihren Akteuren eine Methodik an die Hand gegeben, die innovative Netzwerke und interdisziplinäre Partnerschaften über längere Zeit gezielt fördert.

Das Interreg-Projekt MaC Village wird im ländlichen Raum von Potsdam-Mittelmark und in unseren europäischen Partner-Regionen in Slowenien, Ungarn, Italien und Österreich durchgeführt.

Das TGZ PM steht Ihnen begleitend rund um Ihr Vorhaben zur Seite. Existenzgründungen können darüber hinaus durch den Lotsendienst PM gefördert werden.

Das Projekt wird aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und durch das Land Brandenburg gefördert.

INNOVATIONS-WORKSHOPS im INTERREG-Projekt MaC Village

PRODUKT entdecken

Sie als Unternehmer/in kennen Ihr Geschäft am besten und bringen vielleicht schon eigene Ideen mit. Gemeinsam entwickeln Sie im ersten Workshop miteinander neue Dienstleistungs- oder Produkt-Ideen, zum Beispiel Kooperationen, Partnerschaften oder Geschäftsideen. Der Fläming und das Havelland verfügen neben dem breit angelegten Branchenmix ihrer gut aufgestellten Unternehmen zusätzlich über reichhaltige Ressourcen aus Architektur … Natur … alten Bräuchen … Kunst und Kultur. Mit solchen Ressourcen werden Sie im Workshop sehr kreativ umgehen (speed-dating). Dabei kann schon mal eine verrückte „übergreifende“ Idee entstehen … Sie möchten die Zukunft Ihres Unternehmens aktiv und innovativ gestalten? Dann sind Sie bei unseren Innovations-Workshops genau richtig! Als regionales Unternehmen verfügen Sie über die solide Basis, um aus kreativen Ideen echtes, neues Geschäft entstehen zu lassen. 

GESCHÄFTSMODELL schärfen

Sie zählen sich in der Region zu den Kreativen (Kunsthandwerk, Grafik, Musik, Schauspiel, Film-/Tontechnik oder anderweitig kreativ)? Sie sehen überall interessante Möglichkeiten, haben immer gute Ideen und wünschen sich, dass lokale Unternehmen stärker mitziehen? Dann kommen Sie zu unseren Innovations-Workshops! Gemeinsam arbeiten Sie an den im ersten Workshop entwickelten Dienstleistungs- und Produkt-Ideen weiter. Es geht jetzt darum, das passende Geschäftsmodell dafür aufzustellen. Sie werden sehen: unterschiedliche Erfahrungen und Blickwinkel der Teilnehmer/innen, auch kritische Fragen befördern in der crazy cooperation die Lösung.

MARKT & NETZWERK überzeugen

Zwischendurch ist Zeit zum Nachdenken und reifen lassen. Vielleicht trifft man sich mal, bleibt in Kontakt. Wenn auch in Corona-Zeiten nur online. Dafür haben wir für Sie ein trello-board eingerichtet. Sie haben Zugang und können sich jederzeit einen Überblick über die aktuellen Geschäftsideen verschaffen und gemeinsam daran weiterarbeiten. Auch zwischendurch. Im dritten Workshop wird nochmal „5 Sterne“ gedacht: ist mit meinem Produkt noch mehr drin? Fehlt noch ein Detail? Was sagen die anderen dazu? Brauchen Sie Hilfe von uns aus dem Technologie- und Gründerzentrum? Nutzen Sie die Gelegenheit und bauen Sie weiter an Ihrem Netzwerk. Sie erarbeiten einen pitch für Ihr Geschäftsmodell, was Ihnen künftig sehr nützlich sein wird. Sie können es im Workshop auch gleich vor Publikum präsentieren. Das erfordert Mut. Die kreative Atmosphäre stärkt Ihr Selbstvertrauen!

Abschluss und Ergebnisse des Projekts

Mit dem letzten transnationalen Treffen der MaC Village Projektpartner vom 25. bis 27. Oktober 2021 haben wir das Projekt abgeschlossen. Unsere interne Tagung und MaC Village Steuerungsgruppe fand im Paulinenhof Seminarhotel in Bad Belzig, OT Kuhlowitz statt. Ein Höhepunkt war die regionale und transnationale Abschlussveranstaltung zur Event-Gastronomie in der Backschwein-Tenne von Bernd Schulz, einem der Projektteilnehmer. Die hiesigen Gäste hatten hier die Gelegenheit, auch unsere Projektpartner aus Slowenien, Ungarn, Italien, Österreich und Deutschland mit ihren Präsentationen zu erleben. Neben Bernd Schulz als Gastgeber kamen auch weitere Projektteilnehmer/innen zu Wort und beantworteten gern die Fragen der Anwesenden.

Von Januar bis März 2022 absolviert das Projekt MaC Village die Berichts- und Abrechnungsphase. Als Leadpartner und Koordinator kommt dem Technologie- und Gründerzentrum Potsdam-Mittelmark in Bad Belzig dabei wieder die Rolle des Promoters für die Berichterstattung und Abrechnung der Projektpartner zu.

PROJEKTVERLAUF UND ERGEBNISSE

Informationen zum Verlauf und Fortschritt des Projekts finden Sie in den MaC Village Newslettern.

Die bis zum Projektende am weitesten fortgeschrittenen Ergebnisse unserer Projektteilnehmer/innen wurden in Form von pitch-Videos dargestellt. Nicht alle Projektideen (Kooperationen, neue Geschäftsmodelle, Produkte und Dienstleistungen) wurden in der Projektlaufzeit konsequent weiterverfolgt / konnten im Projektzeitraum abgeschlossen werden. Die Vielfalt der Ideen und der in den Workshops angedachten Vorhaben ist tatsächlich viel größer als die Anzahl der hier veröffentlichten Ergebnisse. Sie bleibt aber als Ideenpool in der Region lebendig und wirkt über die Projektlaufzeit hinaus, um vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt, in einer anderen Konstellation gehoben zu werden.

Wir bedanken uns hier für die gemeinsame kreative Zeit und für die Entwicklungsarbeit bei allen MaC Village Projektteilnehmer/innen, den Unternehmen, Existenzgründern, kommunalen und privaten Verantwortungsträgern und Interessenten.

Schauen Sie hier gern wieder vorbei. Es erwarten Sie in den kommenden Tagen und Wochen neben den Newsletterausgaben Nr. 3 bis 5 die pitch-Videos sowie das Interreg CE MaC Village Video. In diesem Video erleben Sie im wahrsten Sinne des Wortes die Vielfalt an Ideen und Pilot-Aktivitäten, die von den Projektteil-nehmer/innen in den ländlichen Gebieten unserer transnationalen Projektpartner entwickelt und zum Teil bereits umgesetzt wurden. Das Video gliedert sich in die Abschnitte

1. MaC Village Methode

2. Projektverlauf

–   Projektpartner

–   Lokale Ressourcen

–   Innovations-Workshops und Schulungen

–   Was wir dazugelernt haben – Regionalentwicklung unter Covid-19 – Bedingungen

–   Akteure und Workshop-Teilnehmer: Unternehmen, Entscheidungsträger, Interessenvertreter und Beteiligte

–   Lokale und regionale Behörden

3. MaC Village Ergebnisse

–   Pilot-Projekte: neue Produkte und Dienstleistungen

Unser Auftrag ist es auch, ein Handbuch zur Weiternutzung, Nachahmung – und JA: zur Weiterentwicklung des Projektansatzes, der MaC Village-Methode zu erstellen und zu verbreiten.

Newsletter

Links zu den MaC Village Projektergebnissen

MaC Village pitch Fläming Event-Gastronomie

MaC Village pitch Anja Koch

MaC Village pitch Stefanie Görisch

MaC Village pitch Harald Lacher

Interreg CE MaC Village Video

Interreg CE MaC Village overall video

Kontakt

Dr. Veit-Stephan Zweynert
EU-Projekt MaC Village
E-Mail: stephan.zweynert@tgz.pm
Tel.: +49 33841 65-151
Fax: +49 33841 65-403